Die BEA Delegierten

Der BEA Hamburg-Nord besteht aus den Delegierten aller Krippen, Kitas und GBS-Betreuungen des Bezirks Hamburg-Nord.


Der Vorstand

Aus der Mitte der Delegierten wird jährlich ein neuer Vorstand gewählt, welcher die Sitzungen / Treffen des BEA organisiert und dazu einlädt, Informationen an die Delegierten verteilt und den BEA gegenüber dem Jugendamt repräsentiert:

Auf der konstituierenden Sitzung am 13. November 2019 wurden das Jahr 2019-20 in den Vorstand gewählt::

  • Vorsitz: Matti Pristinger - Kita Lämmersieth
  • stellv. Vorsitzende: Manuela Pilz-Ertl - Kita Brödermannsweg


Die LEA  Delegierten

Ebenfalls für ein Jahr werden 5 Delegierte sowie 5 Stellvertreter in den Landeselternausschuss (LEA) delegiert, um die Interessen der Eltern aus Hamburg-Nord auch gegenüber der Politik, den Behörden und auch den Medien zu vertreten.

Für das Jahr 2019-20 sind dies in alphabetischer Reihenfolge:

  • Ellen Pietzarka - GBS Genslerstraße
  • Manuela Pilz-Ertl - Kta Brödermannsweg
  • Matti Pristinger - Kita Lämmersieth
  • Michael Sakmierda - GBS Adolph-Schönfelder-Schule
  • n.n.

 sowie stellvertretend

  • n.n.

Die noch zu besetzenen Positionen ( 1 x LEA Delegierte und 5 x stellv. LEA Delegierte) werden soweit möglich auf den kommenden Sitzungen nachgewählt.

Vertreter (Beratendes Mitglied) für den Jugendhilfe-Ausschuss Hamburg-Nord 2019-20:

  • Manuela Pilz-Ertl